Physik und Chemie

Rechneronline - Nützliche Rechner

Mathematik.

Zinseszinsrechner online. Sie wollen Zinsen berechnen oder mit einem Zinseszinsrechner bestimmen, wie sich das Endkapital einer Kapitalanlage nach einer bestimmten Laufzeit unter einem gegebenen Zinssatz und dem Einfluss von Steuern entwickelt? Online-Rechner, digitale Werkzeuge für alle möglichen, denkbaren Anwendungen, im Alltag, Beruf, Schule und Privat.

Online-Rechner, digitale Werkzeuge für alle möglichen, denkbaren Anwendungen, im Alltag, Beruf, Schule und Privat.

Kombinatorik Formeln Formeln aus der Kombinatorik wie der Binomialkoeffizient können berechnet werden. Quersumme Ermittelt Quersumme und iterierte Quersumme aus einer oder mehreren Zahlen oder einem ganzen Text.

Datensatzrechner Berechnungen mit einem Datensatz aus Zahlen: Grundrechenarten, Potenzen, Logarithmen, trigonometrische Funktionen. Mathematik Aufgabenblätter Lehrer und natürlich auch Schüler können sich hier ein Aufgabenblatt mit den vier Grundrechenarten erstellen. Rechnen ohne Punkt vor Strich Mathematisch fragwürdig, aber manchmal trotzdem hilfreich.

Taschenrechner, der Punkt vor Strich ignoriert. Geometrie , Musik , Astronomie. Zufallszahlen Erzeugt Zufallszahlen, gleichverteilt, linkssteil, rechtssteil oder glockenförmig verteilt. Schnelladdierer Addieren vieler Werte aus einem Datensatz.

Bilanz , Dezibel addieren , Prozent addieren , Mischungstabelle. Primfaktorzerlegung Ermitteln Sie die Primfaktoren einer ganzen Zahl. Berechnung Primfaktorzerlegung , Gemeinsame Teiler, Zahlen finden. Logarithmus berechnen Der Logarithmus eines Wertes zu einer beliebigen Basis kann berechnet werden.

Pythagoras Rechner , Formel Pythagoras. Wahrscheinlichkeit Einfacher Rechner, um die Wahrscheinlichkeit beim Ziehen und Würfeln zu berechnen. Steigung und Gefälle Berechnet Steigung bzw. Zahlenliste erstellen Zahlenliste mit beliebigem Start- und Endwert sowie mit einer bestimmten Schrittweite erstellen.

Trigonometrie Erklärung zu Anwendung und Einsatzgebiet der Trigonometrie. Fläche 2D , Raum 3D und Fraktale. Rechteck falten Das Falten bei einem Rechteck berechnen und zeichnen. Geraden berechnen und zeichnen Rechner für den Neigungswinkel einer Geraden und den Schnittpunkt zweier Geraden. Die Geraden werden gezeichnet. Mengenlehre Ein Rechner für die Mengenlehre. Zwei Mengen von Zahlen können geschnitten, vereinigt, voneinander abgezogen und sortiert werden. Diagramme zeichnen Ein einfaches Zeichenprogramm für Diagramme mit bis zu 10 Werten: Tortendiagramm, Balkendiagramm und Säulendiagramm.

Chemie-Rechner Verschiedene chemische Berechnungen. Luftdruck mit Barometer berechnen Den Luftdruck von verschiedenen Höhenangaben ineinander umrechnen, z. Luftfeuchtigkeit , Niederschlagsmenge , Taupunkt , Wasserdruck.

Spektrum-Rechner Wellenlänge, Frequenz und Energie ineinander umrechnen und auf einer Skala anzeigen. Entfernung zum Horizont Gesichtsfeld Höhenschätzung Schattenlänge. Flaschenzug-Rechner Für die verschiedenen Arten von Flaschenzügen: Faktorenflaschenzug , Potenzflaschenzug , Differentialflaschenzug.

Simulation von Fusion und verschiedenen Zerfallsarten. Temperaturen multiplizieren Korrektes Rechnen mit Celsius und Fahrenheit. Volumenprozent, Massenprozent Umrechnung Rechner für das Konvertieren von Volumenprozent und Massenprozent bei bekannter Dichte der gemischten Substanzen.

Materialrechner Rechner zum Abschätzen von Volumen, Gewicht bzw. Skontosatz , Kapitalrendite , lineare Abschreibung , optimale Bestellmenge Prozentrechnung und Zinsberechnung Berechnet Prozent- und Zinssätze. Karat bei Edelsteinen und Edelmetallen. Berechnen von Brillantgewicht , Metallwert , Barren und Münzen. Bezahlung nach Zeit Bezahlung nach Produktion. Preistabelle erstellen Rechner für eine Preismatrix für 1, 2 oder 3 Produkte.

Überstunden hochrechnen , Stundenlohn , Pendeln , Verdienst. Bewertungen berechnen Rechner für Online-Bewertungen von Geschäften. Kalender-Berechnung Verschiedene Kalenderdaten ausrechnen. Wochentage , Zeitraum , Terminplaner , Schaltjahre. Sternzeichen berechnen Der Rechner ermittelt das Tierkreiszeichen, das chinesische und das indianische Sternzeichen. Hundejahre, Katzenjahre Man sagt, ein Hundejahr sei sieben Menschenjahre. Bei Katzen ist es etwas komplizierter. Am Besten fängt man schon mit 20 an.

War mir schon klar, dass Dein Monaco-Renter nur fiktiv war. Und ich gebe auch zu, dass bei solche simplen Vorgaben, wie in Deinem Beispiel sogar das Kopfrechnen ausreichen müsste. Dennoch — einfacher ist es mit einer Tabellenkalkulation. Aber was ich noch für viel wichtiger halte: Man kann so schön damit spielen: Mal die Inflation erhöhen, mal die Rendite verringern , dann wieder das Startkapital verändern, den Ausstiegszeitpunkt… — Unendliche Möglichkeiten.

Sooo schwierig ist das nicht. Und wenn man erst mal einen Anfang hat, kann man immer weitere Aspekte hinzunehmen: Der Punkt an dem man aufhören kann, für seinen Lebensunterhalt zu arbeiten, wird in der Finanzwissenschaft als der Punkt der finanziellen Freiheit bezeichnet. Die Uni Saarland hat eine kostenlose Webversion ihrer Software zur Finanzplanung online gestellt unter: Ich habe damit verschiedene Szenarien für mich durchgerechnet und ausgedruckt.

Was mir auf den ersten Blick schon einmal sehr gut gefallen hat, ist die technische Umsetzung. Genau so etwas hätte ich mir hier für meine eigene Seite auch gewünscht. Ein Tool, mit dem jeder mit seinen eigenen Daten einmal herumspielen kann.

Was ich noch nicht so ganz verstanden habe, sind die zugrunde liegenden Annahmen und Voraussetzungen für das Modell. Das muss ich noch mal weiter erkunden. Vielleicht gibt es ja auf der Seite der Uni noch mehr Infos. Ich kann hier einmal einen Link weitergeben, über den man die Software bestellen kann: Ich habe allerdings nichts über Kosten, etc. Bei Interesse würde ich einfach mal per Mail nachfragen. Im Schnitt sind das also über die Jahre Das über 30 Jahre lang macht Dann passt das schon.

Gleiche Rechnung mit 20 Jahren Lebenserwartung: Genauer, verlässlicher und unter Berücksictigung von Kapitalrenditen geht es dann aber wirklich viel besser mit einem Excel-Sheet. Allerdings stimmen meine im Kopf gerechneten Werten doch schon sehr gut mit den von Swen mit Excel berechneten überein.

Nicht den Zinseszins vergessen. Ich habe den Zinseszins schon nicht vergessen. Mir ging es nur darum, zu zeigen, dass man für manche Rechnungen gar kein kompliziertes Excel braucht, sondern eine grobe Antwort auch schon im Kopf ausrechnen kann. Aber Zinseszins gehört bei mir zumindest nicht zu den Dingen, die ich im Kopf kann. Das möchte ich aber noch ein wenig aufschieben, bis zu dem Punkt, wo ich hier ohnehin etwas mehr über Renten schreiben werde.

Hallo, gibt es denn einen solchen Finanzplan in Excel irgendwo als Download, damit man nicht alles komplett selber erstellen muss? Hallo Jerry, auf die Frage habe ich ja eigentlich schon lange gewartet.

Und ich habe auch anfangs überlegt, einen solchen Download anzubieten. Das kann ich unmöglich in einem universellen Excel-Sheet abbilden. Aber selbst wenn es eine solche Kalkulation geben würde, müsste sie sich dann auch noch in einer unübersehbaren Rechner-, Betriebssystem- und Software-Landschaft behaupten.

Einen solchen Dienst kann und will ich einfach nicht leisten. Es gibt aber noch einen weiteren Grund: Lieber Privatier, liebe Mitleser, erstmal vielen Dank für die tolle Seite und die tolle Tipps, die in vielerlei Hinsicht sehr hilfreich sind.

Zurzeit bin ich sehr beschäftigt mit dem Thema Abfindung und weitere Lebensplanung. Zunächst mal ein paar Rahmendaten zu meiner Person bzw. Ein bisschen Puffer gibt es also. Je nachdem würde ich die noch fehlenden Beitragsmonate privat mit dem Mindestbeitrag auffüllen.

Sofern ich nicht einen gleich bezahlten Job finde — wovon nicht auszugehen ist — müsste ich aber in jedem Fall die Unterhaltszahlungen anpassen. Jetzt stellt sich für mich die überaus schwierige Frage, wohin die Reise geht.

Aktuell habe ich ein paar Bewerbungen laufen und zumindest bei einer sieht es ganz gut aus. Habt ihr ähnliche Überlegungen angestellt und wie habt ihr entschieden? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Ist es mit 52 nicht generell zu früh, Privatier zu werden? Wie füllt man das Vakuum, das durch den Wegfall der Arbeit entsteht? Dank all diejenigen, die es durchgehalten haben bis hier zu lesen. Und Dank im Voraus an alle, die antworten. Da möchte ich gerne eine kleine Korrektur anbringen.

Ich würde zusätzlich vorsichtshalber einmal mit einer Sperre von 3 Monaten rechnen. Aber das ist sicher eher eine Randnotiz. Ich denke, es geht eigentlich eher um etwas anders. Ob dies nun ein Teilzeitjob, eine selbständige Tätigkeit oder auch ein Vollzeitjob ist, der dann aber mit weniger Stress und Verantwortung verbunden ist, wäre dann auch anhand der sich bietenden Gelegenheiten zu prüfen.

Ich möchte allerdings auch vor Fehleinschätzungen der eigenen Chancen am Arbeitsmarkt warnen! Aber natürlich ist jede Branche und auch jeder Mensch mit seinen individuellen Fähigkeiten anders. Ich möchte halt nur warnen…. Auch vor diesem Hintergrund würde ich zunächst eher auf eine weitere Beschäftigung setzen. Und dies eben als eine Übergangsphase betrachten. Eine Phase, in der Zeit bleibt, die eigene Lebenssituation in Ruhe zu überdenken.

Vielleicht auch einmal zu testen, wie es sich anfühlt, mit mehr Freizeit auszukommen. Ich selber habe diese Sorge um ein Vakuum übrigens nie gehabt.

Dennoch habe auch ich mir im Vorfeld meiner Entscheidung schon Gedanken gemacht, ob die neue Lebenssituation nicht auch Probleme im täglichen Tagesablauf oder im Zusammenleben mit der Ehefrau bringen würde. Klar — die gibt es!

Aber irgendwann kommen diese Fragen ja ohnehin es sei denn, man möchte arbeiten, bis man umfällt. Und da war es mir eben lieber, die aufkommenden Probleme bereits jetzt zu bewältigen, als 10 Jahre später. Und noch zu den Erfahrungen: Ich habe es noch keinen einzigen Tag bereut. Ich kenne persönlich durchaus auch Fälle, denen es mit ihrem Privatier-Status nicht so gut geht.

Nicht aus finanzieller Sicht, sondern mental. Ich denke, es hängt auch viel davon ab, inwieweit die vorherige Arbeit das Leben geprägt oder bestimmt hat. Und in zwei, drei oder fünf Jahren kann man den Schritt zum Privatier ja dann immer noch machen. Steuerliche Fragen würde ich bei dieser Entscheidung übrigens einmal ganz nach hinten stellen. Es gibt aber einen Riesenvorteil bei der Suche nach einer geeigneten Arbeit: Von daher kann man relativ entspannt in irgendwelche Verhandlungen gehen und sich wirklich nur auf das einlassen, was man wirklich will.

Und dies dann eben auch klar und deutlich zum Ausdruck bringen. Diese Freiheit hat nicht jeder…. Da meine Frau Vollzeit beschäftigt ist und selbst eine relativ gute gesetliche Rente erhält, könnte ich mir den Privatier naja besser gesagt Arbeitslosen mit Vermögen wohl leisten.

Bin zwar erst Jahre alt, frage mich aber schon, ob ich nicht die kompletten Steuervorteile und ALG1 mitnehme. Denke halt, ob ich als Einsteiger in einer neuen Firma, dem sicherlich zu Beginn des Arbeitsverhältnises genau auf die Finger geschaut wird, in Vollzeit noch mal richtig glücklich werde? Werde wohl eine Auszeit nehmen und dann versuchen einen Teilzeitjob zu bekommen.

Mal sehen wie es sich im Sabbatjahr so lebt? Liegt aber sicher daran, ob man seine Tätigkeit mag und sie für sinnvoll hält.. Hallo Rocky, genau diese Gedanken beschäftigen mich halt auch.

Allein der Steuernachteil macht ja fast ein Netto-Jahresgehalt aus. Abgesehen davon, dass dann die anderen Ausgaben bei einer Festanstellung auch wieder viel höher sind z. Also lieber Abstriche machen, d. Mit 52 stellt sich ja dann auch die Frage, wie man sich im neuen Job bewährt. Das hast Du ja auch genau richtig beschrieben. Ein Minijob nach dem Sabbatical käme natürlich auch in Frage.

Aber da wird es ja wahrscheinlich nicht so ein riesiges Angebot geben. Es ist beruhigend mehrere Optionen zu haben. Hallo Teddy, vielleich noch ein Wort zur Privaten Krankenversicherung: Wenn Du nicht planst bis zum offiziellen Rentenbeginn zu arbeiten, würde ich die Chance nutzen in die GKV zurück zu gehen und den Versicherungsschutz evtl.

An Teddy , evt. Durch die Anstellung , ggf. Vakuum nicht vorhanden und evt. Abfindung müsste man nochmal gesondert betrachten. Da könnte ich mir vorstellen das die hier aufgeführten Vorteile demgegenübergestellten Nachteilen überwiegen. Aber man muss auch AG finden der dieses mitmacht. Aber ansonsten hast Du ja alle wesentlichen Punkte für Dich selber ja schon genannt.

Bei KV Pflicht , würde ich jedoch erstmal nicht 55 sondern spätestens 53 Jahre annehmen bei der Rückkehr aus PKV , vor diesem Problem stehe ich auch gerade und bin noch nicht ganz damit durch. Da dieses aber bei mir ein wesentlicher Bestandteil sein wird , um überhaupt sich mal wieder Gedanken über eine Lohnabhängige Beschäftigung zu machen , kann ich hier noch keine gesicherte Auskunft mitteilen. LG Det und hoffentlich wirst Du das richtige für Dich rausfinnden.

Nach meiner Rechnung wären das ja dann 55 abzüglich 24 Monate Gleich 2 Jahre vorher , also mit 55 dann ja fehlend??? Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Es hätten doch eigentlich beide keine GKV Versicherung , also müsste doch rückkehr dahin von beiden Seiten gleich zu betrachten sein , oder sehe ich dort irgendetwas falsch??? Wo sollte dort der Unterschied sein??? Ist mir nicht ganz verständlich.

Und sollte ich mich als Selbstständiger nach Geschäftsauflösung normal wieder anstellen lassen , und dann Regelversichern in einer GKV , und dann eine Arbeitslosigkeit folgen , ist doch automatisch eine Versicherung in der GKV gegeben , und hier in dieser Konstellation vermutlich auch über die 55 Jahre hinaus , oder sehe ich da irgendetwas falsch???

Hallo Privatier, hallo Det, vielen Dank für eure Antworten. Das hat mir sehr weitergeholfen. Im Grunde hatte ich schon die Idee schon im Hinterkopf, erstmal noch ein paar Jahre zu arbeiten. Wohl wissend, dass es möglich wäre, jederzeit den Schritt zum Privatier zu machen. Insofern kann ich also relativ entspannt sein bei Verhandlungen mit einem potenziellen Arbeitgeber.

Mir ist klar, dass die Chance am Arbeitsmarkt jenseits der 50 nicht mehr ganz so dolle sind, aber aktuell habe ich eine ganz gute Stelle in Aussicht. Die Steuer auf die Abfindung wird weh tun. Ebenso, dass ich mich dann von dem Gedanken verabschieden muss, jemals wieder in die GKV zu kommen.

Denke, dass ich dann mal die 60 anpeilen werde als Ausstieg aus dem Arbeitsleben. Also, nochmals vielen Dank. Hallo Teddy , nochmal zu Deiner Steuerlichen Sachlage , da würde ich auf jeden Fall , einen Steuerlich Kundigen aufsuchen , um dieses mit Ihm zu besprechen , kann ggf. Aber dieses ist auch nur eine Sichtweise , die vom meinen Rahmenbedingungen ausgeht. Meine Sichtweise ist dort so wie die von Peter , bei Verhandlungen , ist es immer gut für einen selber Entspannend!

Dir jedenfalls viel Erfolg bei deiner weiteren Lebensplanung , und eigentlich hattest Du Dir ja selber bereits alle für Dich wichtigen Vor und Nachteile bereits rausgesucht. Dieses erleichtert übrigens öffter eine Bilanz zu ziehen. Ein Weg den immer wieder Viele vergessen.

Vielen Dank für eure Kommentare und hilfreichen Hinweise. Das mit der GKV werde ich wohl bei einer Festanstellung nicht hinbekommen. Und wenn ich mich für diesen Weg entscheide, dann würde ich meinem neuen Arbeitgeber wohl eher nicht mit dem Vorschlag kommen, mein Gehalt erstmal unter der Bemessungsgrenze zu halten. Das würde doch irgendwie komisch aussehen oder wie sind da eure Erfahrungen? Mit der Steuer habe ich schon hin- und hergerechnet.

Mit Fünftelregelung und einem vollen Jahresgehalt langt die Steuer natürlich unglaublich zu. Wenn ich mal Rürup-Rente runterrechne ändert sich das komischerweise auch nicht.

Liegt wohl an der Progression. Erst bei nennenswert weniger Gehalt ergibt sich ein positiver Steuereffekt. Aber wie soll ich mein zu versteuerndes Einkommen und ca. Naja, ist ja dann auch ein Luxusproblem. An Teddy , zu dem Thema Verhandlungen mit AG und wie sowas aussieht , kann ich leider nichts aktuelles beisteuern , stand meist auf der anderen Seite.

Aber bei den Lohn , könnten ja auch Lohnersatzleistungen Firmenwagen , Altersvorsorgebeiträge u. Sollten jedoch die Gehaltsvorstellungen soweit oben liegen , das hierfür nur noch dann Raum wäre , wenn UN extremes wollen hätte , ist evt. Teddy, ich würde wohl auch bei Gehaltsverhandlungen nicht darauf drängen unter der GKV-Grenze zu bleiben. Es könnte ansonsten der Eindruck entstehen, dies sei das Hauptmotiv für die Annahme des Jobs.

Dies kann man immer mit der Steuerprogression begründen und wäre aus meiner Sicht okay. Es ist durchaus richtig, dass bei hohen Abfindungen und einem womöglich zusätzlich hohen Gehalt die gängigen Steueroptimierungen nicht mehr wirklich greifen.

Man merkt sie zwar noch, aber den richtigen Durchbruch bringen sie nicht. Wenn Du wirklich nahtlos einen neuen Job antrittst würde ich das, was der Abfindung übrig bleibt einfach als recht angenehme, zusätzliche Prämie sehen und mich von der Vorstellung der ursprünglichen Brutto-Summe gedanklich verabschieden. Hallo zusammen, war gestern bei einem zweiten Vorstellungsgespräch und dabei wurde mir wieder sehr bewusst, worauf ich ich einlassen würde.

Nur fühle ich mich zunehmend auch ausgebrannt. Das hat mich überhaupt erst dazu gebracht über ein Leben als Privatier nachzudenken. Alleine um die Beiträge für PKV aufzubringen. Da müsste ich dann die Abfindung einfach als schöne Prämie ansehen — so wie der Privatier das beschrieben hat.

Aber ist es das wirklich wert?! Und deswegen bin auch auch so an euren Erfahrungen interessiert. Geht eure finanzielle Planung auf? Wie lebt es sich als Privatier? Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende. Die Alternative wäre natürlich, sich etwas völlig anderes zu suchen. Also nicht im alten Beruf. Da sollte man sich mal keinen Illusionen hingeben.

Was ich allerdings nicht verstehe, ist die Aussage: Man kann ja jederzeit aufhören.

Angestelltenverhältnis Wie lange Notwendig??? Ebenso, dass ich mich dann von dem Gedanken verabschieden muss, jemals wieder in die GKV zu kommen.

Closed On:

Mir selber jedenfalls geht es immer so, dass ich viel lieber einen Blick auf eine Grafik werfe, als mir aus einer solchen Tabelle mühsam die wichtigen Erkenntnisse herauszusuchen.

Copyright © 2015 truthandlifebible.info

Powered By http://truthandlifebible.info/